FASZINIERENDE FASZIEN

 

Schmerzen des Bewegungsapparats können nicht nur durch Fehlstellungen von  Gelenken, Bändern und Fehlbelastungen der Bandscheiben hervorgerufen werden, sondern von einer erhöhten Spannung des Fasziensystems ausgehen. Im Fasziensystem befinden sich ca. 80 % der Nervenenden und deshalb kommt es bei Druckerhöhung, Verspannungen und Verklebungen der Faszienschichten  zu Schmerzen. Faszienmassage ermöglicht eine Lösung der Verklebungen und ein freies Gleiten der Faszienschichten. Eine Folge davon sind Schmerzreduktion- bzw. Schmerzfreiheit.

 

 1.  SHÉN DÀO - FASZIENBEHANDLUNG

 

Durch die Massage der Faszien werden Ablagerungen ( Schlackstoffe) und Stresshormone ( zB. Cortisol) aus dem Bindegewebe entfernt. Die erhöhte Spannung des Körpers kann dadurch reduziert werden und chronische, immer wiederkerhrende Schmerzen beseitigt werden. Der Körper kann sich wieder aufrichten und die Beweglichkeit nimmt zu . Die Körperwahrnehmung verbessert sich und ein intensiveres Körpergefühl wird möglich gemacht.

 

 

Wirkungsweise:

 

1. Verbesserung der Gewebemobilität

2. Verbesserung des Gleitens der Faszienschichten

3. Abtransport von Schlackstoffen aus dem Gewebe

4. Beseitigung von myofaszialen Schmerzsyndromen

5. Verbesserung und Vertiefung der Atmung

6. Erweiterung der Blutgefäße

7. Aufrichtung und Harmonisierung der Körperstatik

8. Verbesserung des Entspannungszustandes

 

 

2.  CRANIO SACRALE THERAPIE

 

Die Erforschung und Wahrnehmung der Strukturen des Zentralen Nervensystems - ( Gehirn und Rückenmark) und das Erspüren von Bewegungen und Einschränkungen der Schädelknochen, der Schädelnähte und  der  Pulsation der Gehirnhäute (Faszien), umfassen einen wesentlichen Anteil des Behandlungsbereichs der Cranio Sacralen Therapie.

 

 

Die Cranio Sacrale Therapie ist eine sehr sanfte Form der Körperarbeit. Behandelt wird vorwiegend am Schädel ( Cranium), Rumpf und Kreuzbein ( Sacrum). Mit der Cranio Sacral Behandlung wird das Nervensystem entspannt, der Körper in Balance gebracht und Schmerzfreiheit erreicht. Dies führt zu erhöhter Ausgeglichenheit und Ruhe.

 

 

3. PILATES

 

Pilates ist ein Trainingsprogramm zur Entspannung, Vitalisierung und Energetisierung von Körper, Seele und Geist.                                                                             

" Nach zehn Trainingsstunden spürst du den Unterschied, nach zwanzig siehst du ihn und nach dreißig hast du einen völlig neuen Körper." J.H.PILATES

 

4. PHYSIOTHERAPIE

 

Im Mittelpunkt der physiotherapeutischen Behandlung steht die Erhaltung und Wiederherstellung der schmerzfreien Bewegungsfähigkeit des Menschen. Ansatzpunkt ist der Bewegungsapparat und das Muskel- und Fasziensystem.

 

5.VITALSTOFFANALYSE

 

Die Vitalanalyse versetzt uns in die Lage, einen umfassenden Vitalstatus einer Person zu bestimmen. Dabei werden die Daten sehr einfach  durch die Messung von Frequenzen auf der Zellebene über einen Handsensor ermittelt.

Die Analyse gibt Auskunft über die persönliche Stoffwechselsituation, Schadstoffbelastung und Mikronährstoffbedarf. ( Vitamine, Spurenelemente, Coenzyme, Mineralstoffe) . Anhand dieser Auswertung ist es möglich, einen sofortigen Überblick über Gesundheits- und Befindlichkeitsfragen und körperliche Belastungen, zu bekommen. Effektive Empfehlungen von Maßnahmen für die Gesundheit werden dadurch möglich. Folgemessungen dokumentieren positive Veränderungen anschaulich.